Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Nähforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Irene 2 Hände« ist weiblich
  • »Irene 2 Hände« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 22. April 2016

Wohnort: Rastatt

Hobbys: Malen

  • Nachricht senden

1

Montag, 31. Juli 2017, 17:28

Selbsteinfähdelne Nadel. Erfahrungsbericht

Hallo, ich habe mal einen Set selbsteinfädelnde Nadel aus dem 1 Euro Regal bei Renovierungs Discounter "tedox" gekauft . Hier ist das Erfahrungsbericht.


Am besten funktionier sie beim festen stärkeren Faden. Und wenn Faden ausrutscht, ist es gleich wieder eingefädelt, wenn man Angst hat die Faden zu reisen, dann kann man das Nadel ganz normal ins untere ganze Löchlein einfädeln. Lesen weiter in meinem Blog http://irenezweihaende.blogspot.de/2017/…e-nahnadel.html

Liebe Grüße Irene

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Irene 2 Hände« (31. Juli 2017, 17:37)


Thema bewerten