Sie sind nicht angemeldet.

Zaubermaus1

unregistriert

41

Montag, 5. August 2013, 20:56

W6 1235 vs. 3300 exclusive

Hallo,
ich darf mir zum Geburtstag eine neue nähmaschine von meiner mama wünschen! bin jetzt nach langen hin und her zum entschluss gekommen mir eine w6 zuzulegen. jetzt weiß ich aber nicht, ob die die 1235 oder 3300 exclusive?
hab derzeit eine singer tradition, die ,zwar "lieb" ist, aber eben nur lieb.
Bei der 3300 exclusive hab ich angst, dass sie mir zu umfangreich ist und dass ich nicht mir ihr zurecht komme...

urseline

Schüler

  • »urseline« ist weiblich

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 14. Januar 2013

Wohnort: Saarland

Hobbys: basteln und nähen

  • Nachricht senden

42

Montag, 5. August 2013, 22:22

Hallo Zaubermaus1,

das bedienen der n3300 ist echt nicht schwer ,geht ganz einfach und ist in der Anleitung genau erklärt .......! :)
Internette grüße
Ursula

Nutzstich

Schüler

  • »Nutzstich« ist weiblich

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 26. Juli 2013

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 8. August 2013, 10:37

Hallo!

Ich verweise mal kurz hierher
Da habe ich das gleiche Thema schon eröffnet :) Und Meinungen sind da auch schon ausgetauscht.

Ich habe es mir leicht gemacht: Ich habe bei Amazon beide bestellt (dort hat man 30 Tage Rückgaberecht!). Nun nähe ich abwechselnd auf beiden. Noch bin ich nicht ganz sicher, da die 3300 manchmal zickt - das kann aber an mir liegen.
Ich denke nicht, dass dir die 3300 zu kompliziert wird. Sie ist sehr intuitiv.

Wenn du aus der Ferne eben auch nicht weißt, was du kaufen sollst,
nimm einfach beide :)

KonstantinM

Administrator

  • »KonstantinM« ist männlich
  • »KonstantinM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2012

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 8. August 2013, 13:08

Hallo Nutzsticht,

grundsätzlich keine schlechte Idee beide zu wählen. Ich würde das bei Amazon nicht zu oft machen. Es ging erst kürzlich durch die Medien, dass Amazon Kunden aussperrt, die zu oft Ware zurücksenden - nicht dass hier jemand lebenslang Hausverbot bei einem der besten Online-Händler bekommt. :)

Viele Grüße
Alle Testberichte und Bewertungen von Nähmaschinen unter Nähmaschinen Test.

Nutzstich

Schüler

  • »Nutzstich« ist weiblich

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 26. Juli 2013

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 8. August 2013, 13:27

... das passiert aber nicht, weil man mal zwei Paar Schuhe bestellt oder zwei Nähmaschinen.
Ich denke da ging es um Leute, die z. B. immer wenn Sie einen Kino-Abend machen wollten, einen Beamer bestellten und den dann zurückschickten.
Ich habe vorher bisher nur 2x retourniert. 1x ein Buch, das unbefriedegend war (Nähbuch) und den Kindle HD. Ich denke, da kann man mir nix. :P

KonstantinM

Administrator

  • »KonstantinM« ist männlich
  • »KonstantinM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2012

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 8. August 2013, 13:31

Nein, nein. Dann bestimmt nicht. Ich kann mir gut vorstellen, dass einige Leser sich denken: "Warum nicht einfach 5 Nähmaschinen bestellen und 4 zurücksenden?". :) Daher von mir die nett gemeinte Warnung. :thumbsup:
Alle Testberichte und Bewertungen von Nähmaschinen unter Nähmaschinen Test.

Nutzstich

Schüler

  • »Nutzstich« ist weiblich

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 26. Juli 2013

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 8. August 2013, 13:36

Hat auch niemand unnett verstanden :thumbsup:
Hm ich glaube wenn du das mit den 5 Nähmas 1x machst, wird nichts passieren.
Wenn du aber ständig sowas bringst... dann schon eher.
Ich hab sicherheitshalber den Amazon-Chat bemüht und nachgefragt. Das hab ich mir abgespeichert, und wenn irgendwas ist, hab ichs schriftlich :whistling:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Nutzstich« (8. August 2013, 13:57)


Nähspaß

unregistriert

48

Donnerstag, 15. August 2013, 13:41

Ich hab mir auch die W6 N3300 gekauft, vor allem auch wegen der positiven Bewertungen auf dieser und anderen Seiten. Bin aber leider auch sehr unzufrieden mit dem Nähergebnis, hab auch das Problem mit der "Fadenspannung", der Stich zieht einfach nicht schön aus. Außerdem geht der Einfädler nach kurzer Zeit nicht. Hab in meinem Nähkurs schon einige Nähmaschinen ausprobieren dürfen und die haben immer einwandfrei genäht. Ich schicke meine Maschine jetzt zur Überprüfung ein. Hab jetzt auch von anderen Leuten aus dem Nähkurs gehört, dass sie nach längerer Benutzung mit ihrer W6 Probleme haben. Dann wollte ich noch was zu den Bewertungen schreiben, ich hab auf der Seite von W6 versucht eine 3-Sterne Bewertung abzugeben, das ging nicht. Daraus haben ich den Schluss gezogen, dass die nicht "5-Sterne-Bewertungen" rausgefiltert werden. Finde ich halt nicht in Ordnung. Ich hätte mir die Maschine nicht nochmal gekauft.

KonstantinM

Administrator

  • »KonstantinM« ist männlich
  • »KonstantinM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2012

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 15. August 2013, 14:23

Kann das mit den nicht freigeschalteten Bewertungen von "Nähspaß" jemand bestätigen?
Alle Testberichte und Bewertungen von Nähmaschinen unter Nähmaschinen Test.

Nutzstich

Schüler

  • »Nutzstich« ist weiblich

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 26. Juli 2013

  • Nachricht senden

50

Freitag, 23. August 2013, 16:39

ich habe meine noch nicht lange genug um da eine Bewertung zu schreiben,
oder Angaben über Zufriedenheit zu machen. So richtig sicher bin ich
mir damit auch noch nicht. Hab aber nur noch bis zum 28.8. Zeit mir
darüber Gedanken zu machen

LittleStarBerlin

unregistriert

51

Donnerstag, 12. September 2013, 20:29

Hallo!

Auch ich bin absolute Nähanfängerin, habe keinerlei Näherfahrung, aber seit Ewigkeiten juckt es mir in den Fingern. Nun habe ich mich über mehrere Wochen noch einmal mit verschiedenen Nähmaschinen befasst bzw. mich im Internet informiert. Lange konnte ich mich nicht entscheiden, ob es nur eine einfache Maschine für max. 100€ werden soll oder schon etwas besser. Über viele positive Beiträge und Bewertungen bin ich über die W6 N3300 extended gestolpert und habe mich dazu entschlossen, diese demnächst zu bestellen. Gerne hätte ich sie mir vorher einmal live und in Farbe angesehen, aber leider führt ja kein Geschäft diese Maschine...
Also wie gesagt, habe ich bislang keine Ahnung vom Nähen und da dachte ich, dass mir hier bestimmt jemand weiter helfen kann... Inzwischen habe ich gelesen, dass die W6 N5000 wesentlich mehr Zubehör hat. Ist es denn sinnvoll solches Zubehör als Anfänger zu besitzen? Gerade auch die ganzen zusätzlichen Füße (Obertransportfuß???). Und... Gibt es ein Nähbuch, dass ihr für die ersten Nähversuche empfehlen könnt? Welches Garn ist empfehlenswert? Und welche anderen Materialien sind ansonsten noch hilfreich? - Natürlich könnte ich mich auch durch das www wälzen, aber hier scheinen viele kompetente und erfahrene Näher zu sein, die sicher gute Tipps und Ratschläge haben. :-)


Sorry, für die vielen Fragen und schon einmal ein ganz großes DANKE!!!


Ilka

Janinchen

unregistriert

52

Freitag, 13. September 2013, 21:21

W6 3300 exklusive

Hallo Ihr Lieben,
habe mir vor einer Woche die W6 3300 gekauft. Bin erst heute dazu gekommen mich intensiev mit ihr auseinanderzusetzen. Hab den Faden auf die Spule gespult und alles ganau nach Anleitung eingefädelt. Die Stiche, egal ob der gerade oder der Zickzack Stich sind zu locker und ich kann die Fadenspannung nicht optimieren. Was mache ich falsch????Bitte helft mir!
Liebe Grüße
Janine

juanita

unregistriert

53

Samstag, 14. September 2013, 15:05

w6 n3300 exklusive

Hallo zusammen,
Also ich habe bei meiner w6 n 3300 exklusive bemerkt, dass das beste Nähergebnis bei Verwendung von gutem Nähgarn entsteht. Wenn ich billiges nehme, reisst der Faden oft oder die Fadenspannung ist schlecht. Lieber etwas mehr Geld investieren, als sich ständig rumärgern. :S
Ob das der Grund für dein Problem ist Janinchen, kann man von der Ferne schlecht beurteilen.
Einen Versuch mit dem Garn wäre es wert. Kannst dich ja mal wieder hier melden, wenn du es ausprobiert hast.
LG

urseline

Schüler

  • »urseline« ist weiblich

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 14. Januar 2013

Wohnort: Saarland

Hobbys: basteln und nähen

  • Nachricht senden

54

Samstag, 14. September 2013, 16:27

Hallo Janine ,
allso ich hab am Anfang diesen fehler gemacht, das spulchen nicht festgehalten beim einfädeln des unterfadens .....
Internette grüße
Ursula

LittleStarBerlin

unregistriert

55

Samstag, 14. September 2013, 17:59

Kann mir bei meinen Fragen auch noch jemand weiter helfen (steht über der Frage von Janine)? :(

Wäre sehr dankbar!

urseline

Schüler

  • »urseline« ist weiblich

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 14. Januar 2013

Wohnort: Saarland

Hobbys: basteln und nähen

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 15. September 2013, 11:09

Hallo Ilka,oh hab dich überlesen ,sorry ,hast dir doch bestimmt die Test`s von Konstanin angschaut

W6 N 3300 Exklusive im Test
http://www.nähmaschinen-test.com/w6-n-5000 ,ob das jetzt was für dich ist weiss ich so nun auch nicht , die Maschine hab ich nicht aber ich denke mal ja (habe die 3300) bin wieder einsteiger was das Nähen angeht ,hol mir bald die 6000 weil ich echt überzeugt bin von W6 da es ganz einfach und spass macht mit den Maschinen zu Nähen .Das viele Zubehör find ich gerade klasse da haste schon alles beisammen was du brauchst und die 5000 zeigt dir ja auch an was für ein Nähfuss du verwenden sollst bei den Stichen ......
bei weltbild gibts die grosse Nähschule is nicht schlecht das Buch ,find ich ,ich google mich meistens durch wenn ich was wissen will und nicht versteh und auf you tube schau ich auch öfters rein was das nähen angeht .......Hast aber schon mal mit einer Nähmaschine genäht oder ?

ach so Markengarn ist immer besser ,aber ich seh das nicht so eng ,wenn ich merk der Faden reist immer nehm ich dann das Markengarn :whistling:
Internette grüße
Ursula

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »urseline« (15. September 2013, 11:17)


LittleStarBerlin

unregistriert

57

Sonntag, 15. September 2013, 15:19

Oooh vielen Dank für die Antwort!!!
Ne, hab' noch nie genäht. Ich bin aber sowohl beim Malen/Zeichnen und auch Basteln recht geschickt, daher denke und hoffe ich, dass mir auch das Nähen liegt. Aber gerade deswegen bin ich so unschlüssig, ob ich das ganze Zubehör der N5000 brauche... Die Testberichte habe ich mir natürlich durch gelesen. Leider sind die W6-Maschinen ja noch so neu, das man die nirgends aus zweiter Hand bekommt...
Vielen Dank auf jeden Fall für den Buchtipp, werde mir das mal ansehen.
Gestern habe ich bei Kleinanzeigen nach Nähgarn geschaut und auch schönes gefunden, dass - auf dem Foto zumindest - ganz hochwertig aussieht. Mal sehen, ob ich mir das hole...

Viele Grüße aus Berlin,
Ilka

urseline

Schüler

  • »urseline« ist weiblich

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 14. Januar 2013

Wohnort: Saarland

Hobbys: basteln und nähen

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 15. September 2013, 19:34

uih noch nie genäht ,da würd ich mir aber mal aus verwandschaft oder bekanntenkreis mal eine maschine zum probe nähen borgen ,damit du ungefähr weist was auf dich zukommt . :)
ja stimmt es gibt nicht viele gebrauchte W6 aus zweiter hand ......und wenn werden die so hoch ersteigert ,da kannste dir auch ne neue bestellen .....
Internette grüße
Ursula

LittleStarBerlin

unregistriert

59

Sonntag, 15. September 2013, 20:52

Ja, das mit dem Probenähen ist so eine Sache... Meine Mutter hat zwar eine Maschine, aber die ist noch aus DDR-Zeiten und sicher überhaupt nicht vergleichbar mit den heutigen Nähmaschinen. Ich habe die Befürchtung, dass es mir an solch einer Maschine keinen Spaß machen würde und sich als schwierig gestaltet, ich aber an einer moderneren und einfacher zu bedienenden gut zurecht kommen würde.
Natürlich könnte ich auch einen Nähkurs machen, aber momentan bin ich in Elternzeit und mein Baby mit in einen Wochen-Nähkurs zu nehmen kommt wohl nicht in Frage. Die Samstage sind auch immer schon verplant und Sonntags wollen schließlich alle mal frei haben... ;)
Normalerweise bin ich auch nicht besonders risikofreudig, aber irgendwie ist es dieses Mal anders. Keine Ahnung warum. Wahrscheinlich, weil die Probemöglichkeiten für mich einfach nicht so gegeben sind. Aber ich möchte dann natürlich zumindest ganz sicher sein, dass ich mich richtig entscheide, daher so viele Fragen. :)

Schroeder

unregistriert

60

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 06:54

Kann das mit den nicht freigeschalteten Bewertungen von "Nähspaß" jemand bestätigen?
Dazu kann ich nichts sagen, zumindest ist mir aber aufgefallen, daß die Firma wohl sehr auf positive Meinungen im Internet Wert legt. Bei Amazon, werden z.B. kritische Rezension kommentiert. Die Kommentare fangen immer ganz nett an: "Tut uns leid, daß sie Probleme haben" und dann geben sie aber häufig den Kunden die Schuld an den Problemen. So ungefähr nach dem Motto: RTFM. Auch machen mich die vielen unkritischen und übertriebenen Rezensionen etwas skeptisch. Viele der Rezensenten haben nur diese eine Rezension geschrieben. Für mich paßt da der Kommentar von "Nähspaß" ganz gut ins Bild.

Ich frage mich z.B. aber auch bei deinem Testbericht, wie unkritisch du sein mußt, wenn du im Fazit nicht einen einzigen Kritikpunkt an der Maschine hast. Sorry, aber das ist einfach unrealistisch. Selbst deutlich teurere Maschinen von Markenherstellern sind nicht perfekt und haben irgendwo ihre Macken und Schwachstellen. Unter den Rezensenten auf Amazon hat einer sogar ein paar nachvollziehbare Nachteile zum Vorgängermodell aufgezählt . Ist dir eigentlich nicht mal der Chemiegeruch des Plastiks unangenehm aufgefallen?

Thema bewerten