Sie sind nicht angemeldet.

Wolli60

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 16. August 2016

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 16. August 2016, 14:03

Hallo in die Runde!

Habe mir die W6N5000 der neusten Generation mit einstellbaren Nähfußdruck gekauft und nun auch noch die Stickeinheit dazu! Ich kann nur sagen "SUPER"!!! Ist eine ganz tolle Sache für einen guten Preis! :)

Fehlt nur noch die Sticksoftware "Embird", dann ist das Ziel erreicht!
<span=&quot;)" no-repeat scroll 3px 50% / 14px 14px; position: absolute; opacity: 1; z-index: 8675309; display: none; cursor: pointer; border: medium none;">Merken

Nähschnecke

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2016

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 09:03

Ich hatte die W6 und war unglücklich mit der Nähmaschine. Ich bekam eine alte Singer die das schaffte was die W6 nicht schaffte, von daher ist die W6 verkauft.

Die W6 Nähmaschine schaffte es nicht durch Stoff und Fließ zu nähen die kraft reichte nicht, was eine alte Singer wie durch Butter geht. Auch bei 4 lagen ohne Flies was etwas dicker war schaffte sie es nicht und streikte. Sie wurde angeschaut und es war alles ok bei ihr. Die Stoffe waren einfache Baumwollstoffe und ich nähe Kissen und Taschen u.s.w.

Stickfuß

Schüler

  • »Stickfuß« ist männlich

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 31. Juli 2016

Wohnort: Land Brandenburg

Hobbys: Nähen und sticken

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 19:39

Hi Nähschnecke,
nun sei doch mal nicht so maulig. Die W6 hast Du doch verkauft und ist jetzt Schnee von gestern. Erzähl' uns doch lieber, wie Du Dich in Sachen Stickmaschine entschieden hast. Steigst Du bei Brother ein (Innovis 97E)? Der Stickrahmen ist zwar nur etwas größer als eine Lupe (100x100mm), dafür ist der Einstieg leicht und die kostet nur 600. Für 1000 bekommst Du schon einen Rahmen 130x180mm, bei W6 einen Rahmen 130x200! für's gleiche Geld. Dein Vertrauen in W6 kriegst Du doch bestimmt wieder hin. Wenn Du die Maschine an den Rechner anschließen willst mit passender Software, dann könnte die neue Jade 35 von Husqvarna vielleicht was für Dich sein (Anderthalb Scheine). Noch höher würde ich Dir nicht empfehlen, da die großen (und teuren Stickmaschinen mit Rahmen um 200x360mm (teilweise noch etwas größer) nur mit den großen Softwarepaketen richtig Sinn machen. Der Lernaufwand entspricht dann schon mal einer kleinen Berufsausbildung. Dann kannst Du Dir zwar jedes beliebig Bitmap oder sonst was ins Programm laden, doch die Bearbeitung dauert schon ein paar Tage, wenn der Stick vernünftig aussehen soll. Wenn Du einen großen Rahmen nahezu voll bestickst, kommen schnell mal zwischen 150000 und 180000 Stiche zusammen (die haben Display, wo Du das ablesen kannst), wobei Du niemanden unter Dir zu wohnen haben solltest. Wenn Du in einem ehrwürdigen Fachwerkhaus mit Holzbalkendecke wohnst, könnte das Auswirkungen auf Deinen Nachbarn oder möglicherweise auf Dein Mietverhältnis haben. Also, ich bin gespannt. Schreib wieder, was es geworden ist. Vielleicht brauchst Du ja Hilfe...
Bis dann wieder
Stickfuß

Nähschnecke

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2016

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 21:00

Klar die W6 ist jetzt weg aber hier geht es ja um die W6 5000n und daher habe ich meine Erfahrungen geschrieben. :)

Stickfuß

Schüler

  • »Stickfuß« ist männlich

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 31. Juli 2016

Wohnort: Land Brandenburg

Hobbys: Nähen und sticken

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 21:52

Ist ja Okay! :D Wie gesagt, schreib, wie die Neue heißt, wenn der Entschluss steht oder die Neuanschaffung da ist. Hast Du heute schon was genäht?. Ich bin momentan bei einer Hose bei. Zuerst wieder auf Probestoff (wieder Lutterloh-Schnitt), dann Änderungen und dann geht's auf den richtigen Stoff. Dieses Mal auch wieder gefüttert. Bei mir hat dieses Jahr schon wieder voll der Winter Einzug gehalten, scheint so, als ob alle jetzt schon frier'n. ?(
Bis dann wieder
Stickfuß :)

Thema bewerten