Sie sind nicht angemeldet.

Nicole

Anfänger

  • »Nicole« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 1. Januar 2018

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. Januar 2018, 11:23

pfaff 362 oberfadenspule wieder einsetzen

Hallo ihr Lieben, ich bin völlig neu hier und leider auch überfordert die richtigen Worte zu finden um mein Problem zu beschreiben bzw. einen eventuellen schon verfassten Beitrag samt Antwort auf meine Frage zu finden.
Vor mir steht eine optisch wunderschöne, aber schon ewig nicht mehr benütze Paff 362 automatic.
Ihre Angewohnheit, dass sie (hoffentlich nur vorerst) nur zickzack näht, bin ich dabei zu beheben. Habe mich ins Thema Verharzung eingelesen, alles eingesprüht und warte jetzt mehr oder weniger geduldig ab. Seit dem letzten Probenähen stimmt aber die Oberfadenspannung leider überhaupt nicht mehr. Egal wohin ich das Rad drehe, der Wiederstand wird weder größer noch kleiner. Da hat sich wohl was ausgehängt. Mittlerweile habe ich das ganze Teil in der Hand und bekomme es nicht mehr rein. Zerlegen funktioniert auch nicht. Ich hätte die Feder, die wahrscheinlich nicht dahin gehört wo sie bei mir ist, gerne an die richtige Position gebracht. Funktioniert das so auch, oder muss ich die ganze Einheit zerlegen. Wenn ja, dann bitte wie?
Ich hoffe ich hab mich halbwegs verständlich ausgedrückt?
Ich wünsch euch einen schönen Jahresbeginn. Liebe Grüße Nicole

Thema bewerten