Sie sind nicht angemeldet.

KonstantinM

Administrator

  • »KonstantinM« ist männlich
  • »KonstantinM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2012

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. November 2013, 14:10

W6 N 6000 - Test und Erfahrungen mit der computergesteuerten Näh- und Stickmaschine

Hallo Nähmaschinen-Fans,

ich habe eine neue Nähmaschine zu Hause, die ausgiebig getestet wird. Diesmal ist es die W6 N 6000 - eine computergesteuerte Näh- und Stickmaschine. Sie ist ähnlich wie die W6 N 5000. Großer Unterschied: Sie hat auch eine Stickeinheit und kann zum Sticken benutzt werden. Es sind nicht nur Buchstaben, sondern auch verschiedene Stickmuster möglich. Man kann per USB-Stick sogar eigene Muster importieren. Ob sich die Anschaffung (599 Euro) lohnt, werdet ihr bald erfahren. :)

PS: Es wird viele Fotos und erneut Videos geben - Seid gespannt! :thumbsup: :whistling: :D

UPDATE: Test der W6 N 6000 Stickmaschine
»KonstantinM« hat folgendes Bild angehängt:
  • w6-n-6000.jpg
Alle Testberichte und Bewertungen von Nähmaschinen unter Nähmaschinen Test.

urseline

Schüler

  • »urseline« ist weiblich

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 14. Januar 2013

Wohnort: Saarland

Hobbys: basteln und nähen

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. November 2013, 16:56

Hallo Konstanin ,
Bin schon sehr gespannt auf deinen ausgiebigen Test von der Stickmaschine ,hab sogarkeine Ahnung von solchen Maschinen !
Internette grüße
Ursula

KonstantinM

Administrator

  • »KonstantinM« ist männlich
  • »KonstantinM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2012

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. November 2013, 12:41

Hi Ursula,

Gestern habe ich bereits Buchstaben gestickt. Heute waren den Vormittag über Stickmuster in verschiedenen Farben dran. Hat gut geklappt und ist dank der Anleitung einfacher als ich zuerst angenommen hatte.
Alle Testberichte und Bewertungen von Nähmaschinen unter Nähmaschinen Test.

urseline

Schüler

  • »urseline« ist weiblich

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 14. Januar 2013

Wohnort: Saarland

Hobbys: basteln und nähen

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. November 2013, 16:23

Na das hört sich ja schon sehr gut an .....viel spass beim ausprobieren und Testen ^^
Internette grüße
Ursula

Kikato

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 27. November 2013

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 27. November 2013, 20:09

Hallo Konstantin, ich lese so quer durch die Foren und habe mich ganz frisch angemeldet. Ich nenne mich nicht mal Anfängerin, besser vielleicht Ambitionierte ;) Ich habe mich entschlossen eine Nähmaschine zu kaufen. Habe viel gelesen und mich in einem sehr guten Fachgeschäft beraten lassen. Ersteinmal hatte ich den Gedanken mit dem Nähen (Kindersweatshirts, Kissen, Turnbeutel...) anzufangen.In dem Fachgeschäft waren mir die Preise jedoch ganz ehrlich zu hoch. Es wurde mir dort zu der Brother is 350 geraten. Nun bin ich auf die Firma der W6 Maschinen gestoßen. Ich habe bisher selbst mit der Hand die Sweatshirts meiner Kinder bestickt. Habe jetzt den Gedanken mir die neueste Maschine von W6 6000 zu kaufen. Nun bin ich aber unsicher, ob sie mich überfordern könnte, denn ich hatte nicht einmal eine Nähmaschine. Zu allererst wollte ich nur nähen lernen, aber mich reizt jetzt das besticken der Shirts auch. Vielleicht kannst Du mir zu einer Maschine von W6 (ab)raten. Oder vielleicht auch gerne jemand anders, der/die einen Rat hat. Danke !

KonstantinM

Administrator

  • »KonstantinM« ist männlich
  • »KonstantinM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2012

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 28. November 2013, 15:27

Hallo Kikato und Willkommen hier im Nähforum, :thumbsup:

ich bin gerade dabei den Testbericht zur W6 N 6000 zu schreiben. Seit einer Woche habe ich sie bereits im Einsatz gehabt und immer wieder damit etwas gestickt. Es wird auch ein Video von mir geben in dem die wichtigsten Schritte beschrieben sind.

Du brauchst keine Angst zu haben, es könnte zu kompliziert werden. Jeder Schritt ist in der Anleitung beschrieben. Nachdem ich einen Stickvorgang durch hatte, konnte ich weitere Motive ohne Probleme sticken. Das läuft von selbst. Ich habe die Maschine meist eingestellt und bin dann raus bis ich sie nicht mehr sticken gehört habe. Dann entweder Farbwechsel oder den Stoff entnehmen. Es ist wirklich einfach und ich bin mir sicher, dass du das nach kurzer Zeit bestätigen würdest.

Bedient wird sie über ein Touchdisplay. Man schaut sich in der Anleitung ein Mal an, welche Taste wofür ist und kann die Maschine dann auch ohne Probleme bedienen...und ich bin auch kein Stick-Profi ;)
Alle Testberichte und Bewertungen von Nähmaschinen unter Nähmaschinen Test.

Kikato

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 27. November 2013

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 28. November 2013, 21:55

Danke, ich habe mich dennoch ersteinmal für die W6 5000 entschieden. Es hat vom finanziellen her noch nicht so ganz für die W6 gereicht. Ausserdem wurde nicht garantiert, dass sie noch zu Weihnachten kommt, da die Nachfrage wohl so groß ist. Obwohl das Preis-Leistungsverhältnis der 6000er bestimmt top ist, freue ich mich also nun auf Weihnachten, wenn ich die 5000er von meiner Familie geschenkt bekomme. Das mit dem sticken ermögliche ich mir vielleicht dann irgendwann einmal :) Danke trotzdem...und ich hoffe ich komme zurecht ;)

KonstantinM

Administrator

  • »KonstantinM« ist männlich
  • »KonstantinM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2012

  • Nachricht senden

8

Freitag, 6. Dezember 2013, 18:19

So, der Testbericht ist fertig und länger geworden als geplant. Dabei habe ich nur die Stick-Funktionen der W6 N 6000 vorgestellt und getestet. Alles andere (Nähfunktionen) ist analog zur W6 N 5000 und funktioniert genau so gut. Hat jemand von euch die W6 N 6000? Wie findet ihr sie?

Meine Bewertung: W6 N 6000 im Test :thumbsup:

Was soll ich für euch noch testen? Hat jemand von euch Stickmuster, die ich durchjagen soll?
Alle Testberichte und Bewertungen von Nähmaschinen unter Nähmaschinen Test.

urseline

Schüler

  • »urseline« ist weiblich

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 14. Januar 2013

Wohnort: Saarland

Hobbys: basteln und nähen

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. Dezember 2013, 10:46

hallo konstantin ,super find ich sie ,hast du toll erklärt und ich habs sogar verstanden wies geht ,danke fürs testen ,

ich würde gerne wissen wieviele stickmuster die maschine so hat und vor allem welche motive vielleicht kannst du ja mal ein paar motive sticken lassen ,büütte büütte :) und ob mann die software wirklich auch braucht ?

und wie das geht wenn man sich motive im netz sucht ,für den kleinen rahmen was muss ich da beachten?????

im vorraus vielendank !
Internette grüße
Ursula

KonstantinM

Administrator

  • »KonstantinM« ist männlich
  • »KonstantinM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2012

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 10. Dezember 2013, 14:26

Hallo Ursula,

vielen Dank für die Anregungen. Ich werde noch ein paar weitere Motive sticken und dabei auch eigene DST-Dateien verwenden (dauert noch etwas bis ich so weit bin). Einige der serienmäßigen Stickmuster habe ich ja bereits im Testbericht gestickt. Hat bei allen bis auf einem 100% gut funktioniert.

Die Software brauchst du nur, wenn du eigene Stickmuster erstellen willst. Du kannst damit bestimmte Dateien (vip, sew, hus, pes, pic, pcs, ...) lesen und bearbeiten. Mit der W6-Software kannst du auch herkömmliche Bilddateien zum Sticken umwandeln. Mit der Software kannst du z.B. auch Stickmuster vergrößern - was sonst so leider nicht geht. Sprich Stickmuster erstellen und sie dann mit der W6 N 6000 sticken. Außerdem enthält die Software 71 Schriftarten und 2.400 (!!!!!) weitere Stickmuster aus verschiedenen Kategorien. Von Hause aus hat die W6 N 6000 "nur" 110 Stickmotive im Speicher. Dazu kommen natürlich noch die Buchstaben mit denen du Wörter frei schreiben kannst.

Du kannst dir im Internet einige kostenlose Stickmuster herunterladen. Google einfach mal nach "kostenlose dst motive". Sie müssen die Dateiendung ".dst" haben.

Beim kleinen Stickrahmen, musst du aufpassen, dass die Stickmuster nicht zu groß sind. Der kleine Stickrahmen hat ja nur das Format 4x5cm. Ich habe ihn aber nicht. Wenn die Nadel auf den Rahmen trifft, bricht sie verständlicherweise.
Alle Testberichte und Bewertungen von Nähmaschinen unter Nähmaschinen Test.

urseline

Schüler

  • »urseline« ist weiblich

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 14. Januar 2013

Wohnort: Saarland

Hobbys: basteln und nähen

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 10. Dezember 2013, 16:37

boh sehr viel input aufeinmal ,danke,lass dir nur zeit mit den neuen motiven ,110 gespeicherte motive is ja toll ...und mit der software dazu , allso perfekt für einsteiger wie mich .... :)

na auch wenn der rahmen etwas klein ist ,am anfang besser klein,denk ich mal so und darauf achten das dst dran steht .....

gibt es denn auch einen grösseren rahmen da du den kleinen nicht hast ?( oder braucht man den nur wenn man die software auch hat ?(

die stickmuster in deinem test find ich auch schön gestickt ,mir gehts vorallem um die buchstaben und zahlen die kann ich aber grösser und kleiner machen auch ohne software, soweit der kleine rahmen reichtund das ist mir wichtig :thumbsup:
Internette grüße
Ursula

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »urseline« (10. Dezember 2013, 16:44)


12

Mittwoch, 18. Dezember 2013, 22:34

Ein paar Problemchen

Hallöchen!

Ich habe mir auch eine W6 N6000 gekauft. Da ich bisher mit W6 bestens klar kam. Bis jetzt.
Mit der W6 N6000 habe ich aber einige Probleme.

Die Nähmaschine ist super aber das Sticken macht mir Probleme.

Hauptsächlich möchte ich Jersey oder Fleece besticken und damit fangen meine Probleme an.

Mein Stickgarn habe ich auch bei W6 direkt mitbestellt. Da ich davon ausgehe, dass dieses Garn funktioniert.

Ich habe Jersey auf Klebevlies geklebt. Dann habe ich oben wasserlösliches Vlies gespannt.
Während des Stickens, meistens wenn das Motiv umrandet wird, kommt es zur Schlaufenbildung.
Unten drunter bildet sich vom Oberfaden ein Fadengeknubbel. Manchmal stickt die Maschine ganz normal und auf einmal kommen Schlaufen und ein endloses geknubbel auf der Rückseite.

Dateien die die Stickmaschine drauf hat, klappen ganz ok. Wehe ich lade eine kostenlose dst - Datei runter und versuche diese zu sticken. Das haut auf keinen Fall hin. Egal von wem. Ich sticke bereits den 3 Tag und es funzt nicht. :evil:

Mittlerweile macht es kein Spass mehr. Bin genervt. ;( ;( ;(

Liegt es an mir oder habe ich eine Montagsmaschine :?:

KonstantinM

Administrator

  • »KonstantinM« ist männlich
  • »KonstantinM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2012

  • Nachricht senden

13

Freitag, 20. Dezember 2013, 09:10

Ich werde nächste Woche auch einige kostenlose dst-Dateien testen. Schneidest du nach dem Start das überstehende Fadenstück gleich ab?
Alle Testberichte und Bewertungen von Nähmaschinen unter Nähmaschinen Test.

moa

Anfänger

  • »moa« ist weiblich

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 6. Januar 2014

  • Nachricht senden

14

Montag, 6. Januar 2014, 13:36

Hallo Konstantin

Ich bin nun auch seit Monaten auf der Suche nach der richtigen Nähmaschine hatte mich für die Brother 550 oder 350 entschieden. Aber nun bin ich auf die W6 N 6000 gestoßen und bin begeistert. Nun weiß ich nicht was ich machen soll. Kann mir jemand helfen :thumbup:
LG moa

KonstantinM

Administrator

  • »KonstantinM« ist männlich
  • »KonstantinM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2012

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 7. Januar 2014, 14:12

Kaufen oder nicht kaufen. :-) Welche Fragen hast du denn moa?
Alle Testberichte und Bewertungen von Nähmaschinen unter Nähmaschinen Test.

KonstantinM

Administrator

  • »KonstantinM« ist männlich
  • »KonstantinM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2012

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 7. Januar 2014, 18:00

Hey alle, ich habe es endlich geschafft auch ein eigenes Stickmuster mit der W6 N 6000 zu sticken. Ich habe dazu ein Logo verwendet, welches im Format PNG (Bild-Datei) vorlag. Die Bild-Datei habe ich umgewandelt und dann auf den USB-Stick gezogen. Anschließend den Stick in die W6 N 6000 stecken und aus dem Menü "USB" wählen. Die W6 N 6000 hat die DST-Datei auf dem Stick sofort gefunden. Hat wunderbar geklappt und hier ist das Ergebnis:



Was sagt ihr? Cool ne? :thumbup: :P

Die entsprechende Anleitung zum Umwandeln einer Bild-Datei in eine Stickdatei habe ich auch gleich erstellt. Viel Spaß beim Nachmachen!
Alle Testberichte und Bewertungen von Nähmaschinen unter Nähmaschinen Test.

sarah

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 10. Januar 2014

  • Nachricht senden

17

Freitag, 10. Januar 2014, 10:35

Hallo Konstantin,

vielen Dank für deinen ausführlichen Test!
Ich habe bloß eine Frage, was passiert denn wenn ich eine Stickdatei z.B. von Huups gekauft habe, die in den Stickrahmen passt, aber eine Stichanzahl von mehr als 10.000 Stiche besitzt? Wird der Stick dann einfach "unsauberer" oder wird überhaupt nicht gestickt?

Vielen Dank schon mal im Voraus!
»sarah« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bildschirmfoto 2014-01-10 um 10.28.34.png
Liebe Grüße
Sarah

KonstantinM

Administrator

  • »KonstantinM« ist männlich
  • »KonstantinM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2012

  • Nachricht senden

18

Freitag, 10. Januar 2014, 14:14

Hallo Sarah,

das habe ich ehrlich gesagt noch nicht getestet. Ich kann mir aber 2 Sachen vorstellen:

1.) Die W6 N 6000 beginnt nicht einmal zu sticken, weil die Datei nicht korrekt gelesen werden kann.
2.) Es werden nur 10.000 Stiche gemacht und das Motiv damit nicht beendet.

Den W6-Support konnte ich gerade nicht erreichen, weil sie bereits Feierabend haben. Vielleicht versuchst du es zu einem anderen Zeitpunkt: 0511 - 35 39 70 93.

Schöne Grüße,
Konstantin
Alle Testberichte und Bewertungen von Nähmaschinen unter Nähmaschinen Test.

sarah

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 10. Januar 2014

  • Nachricht senden

19

Freitag, 10. Januar 2014, 18:29

Hallo Konstantin,

danke für deine Info, ich habe dem Kundendienst soeben eine Mail geschickt!
Ich werde die Antwort dann auch hier veröffentlichen.
Liebe Grüße
Sarah

sarah

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 10. Januar 2014

  • Nachricht senden

20

Montag, 13. Januar 2014, 21:37

Hallo Zusammen,

der Kundendienst von W6 hat mir nun geantwortet:

"Nein, dazu wäre die Stickerei dann einfach zu dicht, und die Qualität nicht, wie wir das wünschen. Mit einer Sticksoftware lassen sich alle Muster bequem auf das gewünschte Format reduzieren."
Liebe Grüße
Sarah

Thema bewerten